Aktuelles: Meldungen

Zertifizierte Fachbetriebe

zertifikat hydraulik

 

Fast 10 Jahre nach der Einführung der fachgruppeneigenen VTH-Registrierung und der damit verbundenen Anerkennung als "Zertifizierter Fachbetrieb für Schlauch- und Armaturentechnik" wurden nun eigene Qualitätskriterien für die Registrierung zum "Zertifizierten Fachbetrieb für Hydraulik-Schlauchleitungen" aufgestellt.

 

Die beiden Registrierungen sind unabhängig voneinander, haben eine Laufzeitbegrenzung von drei Jahren (Rezertifizierung) und können durch das "H" in der Registriernummer unterschieden werden:

  • Registriernummer für Industrieschlauchleitungen: VTH-DE/AT/CH/-000
  • Registriernummer für Hydraulik-Schlauchleitungen: VTH-DE/AT/CH-H00

vth-hydraulik-schlauchleitungen rgb - klein vth-hydraulik-schlauchleitungen rgb - klein


Damit baut die Fachgruppe ihre Qualitätsoffensive weiter aus und legt Mindeststandards für zertifizierte Fachbetriebe nach VTH-Standard fest.

 

Silicon- und Flachschläuche aus nächster Nähe

Die diesjährigen Lieferentanbesuche führten die Mitglieder der Fachgruppe SAT zu den Firmen M+S Silicon (Dortmund) und Parsch (Ibbenbüren). Sie lernten zwei auf ihren Fachgebieten kompetente Hersteller kennen, die sich jeweils von ihrer besten Seite zeigten.

lieferantenbesuch 2017 1

Die SAT'ler erlebten die Produktion
von Siliconschläuchen hautnah.
 

lieferantenbesuch 2017 2

Auf Tuchfühlung mit der Gummi-
mischung für die Herstellung
von Flachschläuchen

 

Lesen Sie den ausführlichen Bericht Plädoyers für Silicon- und Flachschläuche (PDF).

 

350.000 Prüfplaketten für sichere Schlauchleitungen

Die SAT-Prüfplakette für Industrie-Schlauchleitungen setzt sich durch und garantieren den Kunden eine maximale Betriebssicherheit.

   prfplakette 2018   prfplakette 2019   prfplakette erstprfung


Schlauchleitungen gelten im Sinne der Betriebssicherheitsverordnung als Arbeitsmittel und müssen regelmäßig wiederkehrend geprüft werden. Um die Fristen für die nächste Prüfung schnell und leicht zu erkennen, wurde mit der SAT-Prüfplakette eine farbliche Kennzeichnung in den Markt eingefügt, die gleichzeitig auch qualifizierte Fachbetriebe für die Schlauch- und Armaturnetechnik ausweist. 

 

Lesen Sie den ausführlichen Pressebericht der Fachgruppe SAT "350.000 Prüfplaketten für sichere Schlauchleitungen vergeben (PDF)".

 

Große Verantwortung erfordert hohes Qualifikationsniveau

Ungebrochen groß ist die Nachfrage nach dem VTH-Lehrgang „Geprüfter Fachberater für Schlauch- und Armaturentechnik“, der vom 28. Mai bis. 2. Juni 2017 zum zwölften Mal startete. Mit 29 Teilnehmern aus 20 VTH-Mitgliedsfirmen war das Seminar erneut ausgebucht – eine Wiederauflage in 2018 ist damit sicher.

 

fb sat 2017Die Besichtigung der Schlauchproduktion in Korbach ist fester Bestandteil des Fachberater-Lehrgangs

 

Lesen Sie den Bericht Große Verantwortung erfordert hohes Qualifikationsniveau (PDF).

 

Für den sicheren Betrieb von Schlauchleitungen

Vom 25. bis 27. April 2017 fand der speziell auf die VTH-Mitgliedsfirmen aus dem Schlauchbereich zugeschnittene Lehrgang „Zur Prüfung befähigte Person nach § 2 Abs. 6 Betriebssicherheitsverordnung für die Prüfung von Schlauchleitungen“ in Zusammenarbeit mit der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (Heidelberg) in Bad Hersfeld, statt.

 

befperson 2017 1 

18 Personen aus 12 VTH-Mitgliedsfirmen nahmen an dem Seminar teil, bei dem auch die Praxis der Schlauchprüfung nicht zu kurz kommt.

 

befperson 2017 2

 

Lesen Sie den Bericht Für den sicheren Betrieb von Schlauchleitungen (PDF).

 

62.500 neue Prüfplaketten für Schlauchleitungen

prfplatten bestellung 2017 Die Bestrebungen der Fachgruppe, eine einheitliche Farbkennzeichnung von Prüffristen für Schlauchleitungen im Markt zu etablieren, geht in die nächste Runde. 62.500 SAT-Prüfplaketten mit den Prüfjahren 2017 bis 2021 sowie die neuen Aufkleber für die Erstprüfung wurden im Januar an die Fachgruppenmitglieder verschickt. 

 

Fachgruppe wählt neuen Vorstand

10 Jahre lang steuerte Rüdiger Kling (Industrie Technik Kling, Mannheim) als Vorsitzender die Projekte und Aktivitäten der Fachgruppe "Schlauch- und Armaturentechnik", die die größte und aktivste unter den vier VTH-Fachgruppen ist. Im November 2016 entschied er, nicht mehr für das Amt zu kandidieren und seinen Posten in neue Hände zu legen. VTH-Hauptgeschäftsführer Thomas Vierhaus und der VTH-Vorsitzende Peter Mühlberger bedankten sich herzlich für sein Engagement, das die Fachgruppe über eine Dekade lang prägte. 


Im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung wählten die Mitglieder der Fachgruppe "Schlauch- und Armaturentechnik" am 11. November 2016 in Wolfurt (Österreich) Hartmut Schmitz zu ihrem neuen Vorsitzenden.  

hartmut 2017

 

Hartmut Schmitz,
Geschäftsführer der Firma Hydraulik Schmitz, Siegen
Neuer Vorsitzender der Fachgruppe SAT


Er ist von Beginn an im SAT-Arbeitskreis "Hydraulik-Schlauchleitungen" aktiv und wird die Arbeit der Fachgruppe in diesem Produktbereich weiter stärken.

 

Als Stellvertreter wurden Rolf Effenberger (Rala, Ludwigshafen), Hans Ischer (Heizmann, Aarau (CH)) und Hans Nappert (Sahlberg, Feldkirchen bei München) wiedergewählt. Nicht mehr zur Wahl angetreten war auch Boris Thiedke (Induflex, Henstedt-Ulzburg). Er gehörte dem Vorstand seit 2008 an und betreute den Arbeitskreis "Aus- und Weiterbildung". Neu in den Vorstand gewählt wurde Gerhard Mühlbauer von der Firma Kaindl in Leonding in Österreich. 

 


Mit ihrem neuen Vorstand bekräftigt die Fachgruppe ihren Anspruch, der Kompetenzpartner für Schlauch- und Armaturentechnik in der D-A-CH-Region zu sein!

dachineu

Lesen Sie den ausführlichen Bericht Säfte, Logistik und Führungswechsel zur Mitgliederversammlung.

 

10. Treffen des AK "Hydraulik-Schlauchleitungen"

Unter dem Motto "Wir schlauchen Sie richtig" fand das 10. Treffen des SAT-Arbeitskreises "Hydraulik-Schlauchleitungen" am 2. November 2016 in Frankfurt statt. Die Teilnehmer resümierten über den vergangenen Lehrgang "Zur Prüfung befähigte Personen für Hydraulik-Schlauchleitungen", sprachen über die laufenden Projekte und stimmten sich über das Programm für 2017 ab. 

  

ak hyd 2112016

Die Mitglieder des Arbeitskreises "Hydraulik-Schlauchleitungen". 

 

Hydraulik-Schlauchleitungen sicher beurteilen

Vom 12. bis 14. Oktober 2016 fand der zweite VTH-Lehrgang „Zur Prüfung befähigte Person für Hydraulik-Schlauchleitungen“ in Bad Salzschlirf statt. Der Referenten-Mix aus einem Experten der BG RCI und einem ehemaligen Instandhalter gewährleistete einen hohen Praxisbezug bei der Vermittlung der theoretischen Grundlagen. 

 

befpers hydraulik 5-1

Die zwölf Teilnehmer aus acht VTH-Mitgliedsfirmen absolvierten die dreiteilige Prüfung mit Bravour und können nun, nach vorheriger Bestellung durch den Arbeitgeber, wiederkehrende Prüfungen von Hydraulik-Schlauchleitungen durchführen.

 

 

Lesen Sie den Bericht Risiken sicher beurteilen (PDF).

 

Bunter Referentenmix für umfangreiches SAT-Wissen

Vom 4. bis 9. September fand in Bad Hersfeld der zweite Teil des VTH-Lehrgangs „Geprüfter Fachberater für Schlauch- und Armaturentechnik“ statt. Im zweiten Seminarabschnitt erlebten die Teilnehmer zehn produkt- bzw. fachspezifische Referate, bei denen neben namhaften Lieferanten und der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) auch vier Technische Händler als Referenten involviert waren. 

sat 2.2 sat 5.1 sat 6.1

Der bunte Referentenmix sorgte für viel Abwechslung. 

 

Die abschließende Prüfung bestanden alle Teilnehmer mit Bravour und erhalten nun ihr Zertifikat „Geprüfter Fachberater für Schlauch- und Armaturentechnik“. 

 

Lesen Sie den Bericht "Bunter Referentenmix für umfangreiches SAT-Wissen".

 

SAT-Informationstag zur TRGS 727

Am 6. Juli 2016 veranstaltete die Fachgruppe einen Informationstag zur neuen TRGS 727 "Vermeidung von Zündgefahren infolge elektrischer Aufladungen".

 

sat-info Dr. Oswald Losert von der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI), Heidelberg, hielt den einleitenden Vortrag "Zündquelle Elektrostatik - Einführung zur TRGS 727" mit dem Schwerpunkt  auf elektrostatische Aufladungen beim Transport durch Schlauchleitungen. 

 

Die Umsetzung der TRGS 727 im Kunststoff- und im Gummibereich stellten Burkhard Mollen (Norres, Gelsenkirchen) und Willi Emde (ContiTech Fluid Technology, Korbach) vor. Abschließend fand eine Podiumsdiskussion statt, die neben den oben genannten Vertretern von Ulrich Reiß (foxiflex, Kloster Lehnin), Hans-Jürgen Günzing (Masterflex, Gelsenkirchen) sowie Wolfgang Gadow (Schauenburg, Mülheim) ergänzt und von VTH-Hauptgeschäftsführer Thomas Vierhaus moderiert wurde. 

 

sat-info 21

In der Podiumsdiskussion wurden die letzten Umklarheiten beseitigt. 


Lesen Sie den ausführlichen Bericht "Keine unlösbaren Probleme (PDF)". 

 

Bei Lieferanten zu Gast

Als überaus gelungen können die diesjährigen Lieferantenbesuche bezeichnet werden. Nicht nur, weil es eine Rekordbeteiligung von 40 Teilnehmern gab, sondern auch weil sich die beiden Gastgeber bestens präsentierten und die Schlauchexperten herzlich willkommen hießen. 

   
 MCC-Millenium Coupling GmbH in Troisdorf 

liefbesuch2016-1 liefbesuch2016-2 liefbesuch2016

      SCHAUENBURG Ruhrkunststoff GmbH in Mülheim

liefbesuch2016-3 liefbesuch2016-4 liefbesuch2016-5

 

Lesen Sie den ausführlichen Bericht
"Armaturen-Alternative und flexibler Schlauchhersteller (PDF)".
 

 

Für das MEHR an Sicherheit

Der erste Teil des VTH-Lehrgangs „Geprüfter Fachberater für Schlauch- und Armaturentechnik“ fand vom 5. bis. 10. Juni 2016 in Bad Hersfeld statt. Das Seminarkonzept der VTH-Fachgruppe „Schlauch- und Armaturentechnik“ ist ein voller Erfolg – die elfte Auflage war mit 29 Teilnehmern aus 19 Mitgliedsfirmen erneut ausgebucht. 

sat20161 sat201611

 Die fleißigen Teilnehmer montieren in der "Schlauchfachwerkstatt" eine M-Schlauchleitung

 

Lesen Sie den Bericht "Für das MEHR an Sicherheit (PDF)".

 

Schlauchleitungen kompetent beurteilen

Vom 18. bis 20. Mai 2016 fand der speziell auf die VTH-Mitgliedsfirmen aus dem Schlauchbereich zugeschnittene Lehrgang „Zur Prüfung befähigte Person nach § 2 Abs. 6 Betriebssicherheitsverordnung“ in Bad Hersfeld statt.

 befpers2016

 

19 Personen aus 13 VTH-Mitgliedsfirmen nahmen an dem in Zusammenarbeit mit der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie konzipierten Seminar teil. Lesen Sie den Bericht "Schlauchleitungen kompetent beurteilen (PDF)".

 

SAT-Arbeitskreis "Hydraulik-Schlauchleitungen" zu Besuch bei der Firma Dietzel in Beerwalde

Der enge Kontakt zu ihren Lieferanten ist den Mitgliedern der Fachgruppe SAT sehr wichtig. Am 11. Mai besuchte der SAT-Arbeitskreises "Hydraulik-Schlauchleitungen" die Firma Dipl. Ing. K. Dietzel GmbH in Beerwalde. Jörg Hoffmann (Geschäftsführer), Jörg Splitter (Vertriebsleiter Handel) und Gerhard Höllwirth (Vertrieb Österreich) stellten das Unternehmen vor und luden anschließend zu einer interessanten Werksführung ein. 

ak hsl

 

In der anschließenden Arbeitskreissitzung besprachen die Hydraulik-Spezialisten die Änderungen für das zweiten Seminar "Zur Prüfung befähigte Person für Hydraulik-Schlauchleitungen", bearbeiteten den Entwurf für ein Muster des Abnahmeprüfzeugnisses 3.1 und beschlossen die Qualitätskriterien für die Registrierung zum "Zertifizierten Fachbetrieb für Hydraulik-Schlauchleitungen.

 

Qualitätssiegel auf Erfolgskurs

prfplakette 2016 prfplakette 2017 prfplakette 2018 prfplakette 2019

 

Seit der Einführung im Jahr 2009 wurden über 250.000 SAT-Prüfplaketten auf den Markt gebracht. Das ist ein toller Erfolg für die Bestrebungen der VTH-Fachgruppe "Schlauch- und Armaturentechnik", eine einheitliche Farbkennzeichnung von Prüffristen für Schlauchleitungen zu implementieren.

  

prfplakette erstprfung

 

Nun wurde eine neue Prüfplakette für die Erstprüfung entwickelt, die auf der konfektionierten Schlauchleitung angebracht wird und das Herstell-datum anzeigt.

 

Die Plaketten stehen nur den Fachgruppenmitgliedern zur Verfügung, die ihre Abnahmeprüfzeugnisse 3.1 sowie ihre Prüfbescheinigungen nach TRBS 1201 beim VTH registriert haben ("Zertifizierter Fachbetrieb für Schlauch- und Armaturentechnik"). 

 

Jahrestreffen in Gütersloh

Am 17. und 18. November 2015 trafen sich die Mitglieder der VTH-Fachgruppe "Schlauch- und Armaturentechnik" zu ihrem Jahrestreffen in Gütersloh. 

mv 2015 21 In der Mitgliederversammlung blickten die Schlauchexperten auf die Projekte des Jahres zurück und legten die Weichen für die Aktivitäten in 2016. Die Weiterbildung steht dabei weiter im Vordergrund, neben dem Fachberater-Lehrgang werden auch beide Lehrgänge für zur Prüfung befähgite Personen angeboten. Oberste Priorität hat die Aktualisierung der Mustervorlagen an die Neuerungen der Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU und der Betriebssicherheitsverordnung. 

Eine Besichtigung beim Haushaltsgeräte-Hersteller Miele rundete die gelungene Veranstaltung ab. 


mv 2015 31

 

Lesen Sie den ausführlichen Bericht "Vorreiterrolle verpflichtet (PDF)".

 

Neuerungen der DGRL 2014/68/EU und BetrSichV

Insgesamt 69 auf den Produktbereich SAT spezialisierte Technische Händler nahmen an den drei Fortbildungskursen über die Neuerungen der Druckgeräterichtlinie und der Betriebssicherheitsverordnung teil.

Dirk Sticher vom Referat Chemieanlagen/ Verfahren bei der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie, Heidelberg, erörterte die Änderungen der Druckgeräterichtline, von der bislang lediglich § 13 „Einstufung von Druckgeräten“ gilt. Alle weiteren Paragraphen der Richtlinie treten am 19. Juli 2016 in Kraft. sat-fort 11

  

Nach der neuen Betriebssicherheitsverordnung sind nun auch Vorgaben zur „alters- und alternsgerechten Gestaltung“ von Arbeitsmitteln, ergonomische und psychische Belastungen sowie der Schutz Dritter beim Betrieb von überwachungsbedürftigen Anlagen zu berücksichtigen. Wichtig sind zudem die §§ 22 und 23, in denen 32 Tatbestände beschrieben werden, die eine Ordnungswidrigkeit und bei vorsätzlicher Handlung sogar eine Straftat im Sinne des Arbeitsschutzgesetzes nach sich ziehen. Zu diesen Straftatbeständen zählen beispielsweise die Nichtdurchführung einer Gefährdungsbeurteilung oder die fehlende Ermittlung von Art und Umfang von erforderlichen Prüfungen (wiederkehrende Prüfung von Schlauchleitungen).

 

Lesen Sie den ausführlichen Bericht "Wissen auf den neuesten Stand bringen (PDF)".

 

10. Fachberater-Lehrgang - Teil 2

Mit acht produkt- bzw. fachspezifische Referate, bei denen neben den Lieferanten und der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie auch fünf Technische Händler als Referenten involviert waren, fand der zweite Teil des 10. VTH-Lehrgangs „Geprüfter Fachberater für Schlauch- und Armaturentechnik“ vom 13. bis 18. September 2015 in Bad Hersfeld statt.

fb sat 1-1    fb sat 3-1    fb sat 2-1

Lesen Sie den Bericht "Damit weiterhin alles im Fluss bleibt (PDF)".

 

Merkblatt T002 = DGUV Information 213-053

Das berufsgenossenschaftliche Merkblatt T002 "Schlauchleitungen - Sicherer Einsatz" der BG RCI (Berfusgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie, Heidelberg) wurde neu aufgelegt. Die Broschüre erklärt, worauf es bei der Auswahl, der Konfektionierung, dem Betrieb und der Prüfung von Schlauchleitungen ankommt. t002 2014

Die Anhänge 1a und 1b zeigen die von der Fachgruppe erstellten Muster für das Abnahmeprüfzeugnis 3.1 nach DIN EN 10204:2005 und die Prüfbescheinigung für die wiederkehrende Prüfung von Schlauchleitungen.

 

Download unter http://downloadcenter.bgrci.de/shop/index.jsp?query=/t002.xml&field=path

 

Prüfen, aber richtig!

Vom 8. bis 10. Juli 2015 fand der neunte VTH-Lehrgang „Befähigte Personen nach § 2 Abs. 6 Betriebssicherheitsverordnung für die Prüfung von Schlauchleitungen“ in Bad Hersfeld statt. Dirk Sticher von der BG RCI machte die Teilnehmer mit der notwendigen Theorie in Form der europäischen Druckgeräterichtlinie und der Betriebssicherheitsverordnung vertraut und verdeutlichte die Prüfpflicht einer zur Prüfung befähigten Person.

 

befpers2015  befpers20151

Schlauchprüfung vor Ort –
die VTH-Mitgliedsfirma IBS reiste mit ihrer mobilen Schlauch-Werkbank

 Lesen Sie den ausführlichen Seminarbericht "Prüfen, aber richtig".

 

Fachgruppe überarbeitet Mustervorlagen

Durch die Neuerungen der Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU und der  Betriebssicherheits-verordnung müssen die vorhandenen SAT-Mustervorlagen überarbeitet werden. Die Mitglieder der SAT-Projektgruppe trotzten den hochsommerlichen Temperaturen und trafen sich beim Fachgruppen-Mitglied Schloemer GmbH in Recklinghausen. sat-pg berarbeitung muster
 

10. Fachberater-Lehrgang - Teil 1

Vom 21. bis 26. Juni 2015 fand der erste Teil des 10. zweiwöchigen Lehrgangs Geprüfter Fachberater für Schlauch- und Armaturentechnik in Bad Hersfeld statt. Erstmals übernahm Dirk Sticher, Nachfolger von Roland Nowaczyk bei der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI), Heidelberg, die Vermittlung der rechtlichen Grundlagen.

sat3-1 sat5-1

Lesen Sie den ausführlichen Seminarbericht "Mehr als gut beraten – 262 Mal Fachkompetenz für SAT".

 

Fleißige Hydrauliker

Bereits zum 6. mal traf sich der SAT-Arbeitskreis "Hydraulik-Schlauchleitungen" in seiner jetzigen Konstellation von elf Mitgliedsfirmen.

 

Diesmal kamen die Hydraulik-Spezialisten bei der Mitgliedsfirma Eriks in Maisach zusammen, sprachen über die Premiere des neuen Seminars "Befähigte Personen für Hydraulik-Schlauchleitungen" und diskutierten über weitere Projekte.

ak hydraulik 2015

 

Lieferantenbesuche bei AWH und immuG

Interessante Einblicke erhielten die Schlauchexperten bei ihren alljährlichen Lieferantenbesuchen im April 2015. Zuerst besuchten sie die Firma AWH Armaturenfabrik Hötensleben GmbH in Hötensleben und informierten sich am Folgetag über die Leistungsfähigkeit der Firma immuG Rohr + Schlauch GmbH in Walbeck.

 

liefbesuch2015 liefbesuch2015-1 liefbesuch2015-2

Lesen Sie den ausführlichen Bericht Handgemachte Schläuche und Edelstahlarmaturen (PDF).

 

"Befähigte Personen für Hydraulik-Schlauchleitungen" - Premiere geglückt!

In Zusammenarbeit mit der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie fand vom 18. bis 20. Mä¤rz 2015 die Premiere des neuen SAT-Lehrgangs "Befähigte Personen für Hydraulik-Schlauchleitungen" statt.

hydraulik3 hydraulik2

Neben den rechtlichen Rahmenbedingungen (Druckgeräterichtlinie, Betriebssicherheitsverordnung, Maschinenrichtlinie 2006/42/EG, DGUV Regel 113- 015 und TRBS 1203 "Befähigte Personen") wurden Gefährdungen, Prüfung und Austausch sowie die Herstellung und Montage von Hydraulik-Schlauchleitungen besprochen.

 

Der Referenten-Mix aus den Experten der BG RCI, einem ehemaligen Instandhalter und der Firma Uniflex bot einen starken praxisnahen Bezug. Lesen Sie den ausführlichen Bericht zum VTH-Lehrgang „Befähigte Personen für Hydraulik-Schlauchleitungen“ (PDF).

 

SAT-Arbeitskreis "Hydraulik-Schlauchleitungen" zu Besuch bei der Firma Uniflex in Karben

Am 13. November besuchten die Mitglieder des SAT-Arbeitskreises "Hydraulik-Schlauchleitungen" die Firma Uniflex-Hydraulik GmbH in Karben. Tobias Münch, Area Sales Manager, stellte das Unternehmen vor und führte die Gruppe durch den Betrieb.

ak bei uniflex

In der anschließenden Arbeitskreissitzung besprachen die Hydraulik-Spezialisten die letzten Änderungen für die noch in diesem Jahr erscheinende "Betriebsanleitung für Hydraulik-Schlauchleitungen" und stimmten die Projekte für das kommende Jahr ab. 

Lesen Sie den vollständigen Bericht über die Arbeit des SAT-Arbeitskreises "Hydraulik-Schlauchleitungen": Volle Fahrt voraus.

 

Fachgruppe bestätigt ihre Vorstand

Im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung am 7. November 2014 in Bremen bestätigten die Mitglieder der Fachgruppe SAT ihren Vorstand und wählten ihn für zwei weitere Jahre in das Amt.

neuer vorstand sat - klein

Neuer und alter Vorstand der VTH-Fachgruppe "Schlauch- und Armaturentechnik"
(V.l.n.r.: Hans Ischer, Rolf Effenberger, Boris Thiedke, Rüdiger Kling, Hans Nappert)

 

Lesen Sie hier den ausführlichen Bericht über die Mitgliederversammlung am 6./7.11.2014 in Bremen (PDF).

 

Die Fachgruppe SAT kompakt

Was macht die VTH-Fachgruppe "Schlauch- und Armaturentechnik" genau?
Welche Aktivitäten werden in den einzelnen Arbeitskreises durchgeführt?
Was steckt hinter der sogenannten Qualitätsoffensive?

 

sat kompakt

Kurz und prägnant stellt sich die Fachgruppe in der Präsentation

"Die Fachgruppe SAT kompakt" vor.

 

Hydrauliker planen "Befähigte Person" für 2015

Der SAT-Arbeitskreis "Hydraulik-Schlauchleitungen" traf sich am 15. Mai mit den zukünftigen Referenten des für das Frühjahr 2015 geplanten Seminars "Befähigte Personen für Hydraulik-Schlauchleitungen". In zweieinhalb Tagen wollen Peter Guterl und Dirk Sticher von der BG RCI (2. und 3. von rechts, stehend) sowie Andreas Hofmann (1. von rechts, sitzend) den Teilnehmern die rechtlichen Grundlagen sowie wichtiges praxisrelevantes Wissen vermitteln.

 

ak hydraulik 52014-2

 

Lieferantenbesuch bei Alfagomma

alfagomma

Der diesjährige Lieferantenbesuch führte die Schlauchexperten der Fachgruppe nach Teramo (Italien). Dort besichtigten Sie die beiden Werke der Firma Alfagomma und schauten sich neben den Mischwerken und den Laboren die Produktion von Industrieschläuchen, Hydraulikschläuchen und die Bearbeitung und Konfektionierung von Rohrleitungen an.

 

Lesen Sie den ausführlichen Bericht Vielfalt und Kontinuität (PDF).
 

Sicherer Einsatz von Schlauchleitungen

Im April 2014 fand der siebten Lehrgang "Befähigte Personen nach § 2 Abs. 7 Betriebssicherheitsverordnung für die Prüfung von Schlauchleitungen nach §§ 10, 14 und 15 Betriebssicherheitsverordnung"in Bad Hersfeld statt.

befper2014  befper2014-2 

Letztmalig hielt Roland Nowaczyk das in Zusammenarbeit mit der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) speziell für die VTH-Mitgliedsfirmen aus dem Schlauchbereich zugeschnittene Seminar und verabschiedete sich anschließend in den wohlverdienten (Un-)Ruhestand. Doch der Fortgang der wertvollen Kooperation ist gesichert, denn mit Dirk Sticher lernten die Teilnehmer zugleich den Nachfolger Nowaczyks kennen.

Lesen Sie den ausführlichen Bericht über den Lehrgang "Befähigte Person" 2014 (PDF).

 

Konformitäts- und Übereinstimmungserklärungen für den Lebensmittelbereich

Die Ausstellung von richtigen, d.h. gesetzeskonformen Bestätigungen, dass ein Produkt für den Kontakt mit Lebensmitteln geeignet ist und die erforderlichen Bestimmungen der EG-Richtlinie 1935:2004 eingehalten werden, ist oft problematisch. Da im Markt viel Halbwissen herrscht, veranstalteten die beiden VTH-Fachgruppen "Dichtungstechnik" und "Schlauch- und Armaturentechnik" bereits im Februar 2013 einen gemeinsamen Informationstag zum Thema "Lebensmittelrecht". Die daraufhin gegründete Projektgruppe erarbeitete daraufhin die folgenden Mustervorlagen, die ab sofort jedem Fachgruppen- mitglied zur Verfügung stehen:
   -     Konformitätserklärung für Materialien und Gegenstände aus Kunststoff
   -     
Übereinstimmungserklärung für technische Produkte aus Gummi
   -     
Übereinstimmungserklärung für technische Produkte aus Metall
   -     
Übereinstimmungserklärung für Schlauchleitungen
   -    
Konformitäts- bzw. Übereinstimmungserklärung für Rollenware

 

Veröffentlicht: Sonderpublikation "Sichere Schlauchleitungen - Industrieller Einsatz von Chemie- und Dampfschlauchleitungen"

Im Februar 2014 veröffentlicht die Fachgruppe SAT ihre Sonderpublikation "Sichere Schlauchleitung - Industrieller Einsatz von Chemie- und Dampfschlauchleitungen". Inhaltlich befasst sich das 20 Seiten starke Heft mit den Gefährdungsmöglichkeiten von und den Anforderungen an Schlauchleitungen und behandelt die Themen Beschaffenheit von Schläuchen aus Elastomeren und Thermoplasten, Armaturen, Montage, Vermeidung von elektrostatischen Aufladungen, Kennzeichnung, Auswahl und Beschaffung, Betrieb sowie Prüfungen. titelbild

Sie haben Interesse an dieser Publikation und wollen sich über den sicheren Betrieb von Schlauchleitungen informieren? Dann melden Sie sich bei uns. Wir senden Ihnen gerne ein kostenloses Exemplar zu.

 

Grüezi Confoederatio Helvetica

Vom Kügelipastetli und zünftiger Akkordeon-Musik über strahlend blauem Himmel und schneebedeckte Berggipfel bis hin zum längsten Eisenbahntunnel der Welt - die Mitgliederversammlung 2013 der VTH-Fachgruppe "Schlauch- und Armaturentechnik" (SAT) hatte viel zu bieten und die schweizer Kollegen zeigten eindrucksvoll, dass ihr Land mehr ist als Schokolade und Käse.

mv sat 2 - kopie mv sat 3 - kopie

Lesen Sie den ausführlichen Bericht über die Mitgliederversammlung am 8.11.2013 in Luzern, Schweiz (PDF).

 

27 frischgeprüfte Fachberater für SAT

fachberater 2013

Vom 15. bis 20. September 2013 fand der zweite Teil des 9. VTH-Lehrgangs "Geprüfter Fachberater für Schlauch- und Armaturentechnik" statt. In acht produkt- bzw. fachspezifische Referaten, bei denen neben den Lieferanten und der BG RCI auch zwei Technische Händler als Referenten involviert waren, wurde umfangreiches Wissen aus dem Produktbereich Schlauch- und Armaturentechnik vermittelt. Den Abschlusstest bestanden alle 27 Teilnehmer mit Bravour.

 

Lesen Sie den ausführlichen Seminarbericht "Geprüfter Fachberater für SAT" 2013 - Teil 2 (PDF).

 

Vorstellung beim BGL-Gefahrgutausschuß

bgl
 
Am 19. September stellen der Fachgruppenvorsitzende Rüdiger Kling und Nadine Lorenz von der VTH- Geschäftsführung die Fachgruppe im Gefahrgutausschuß des BGL (Bundesverbandes Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung e.V.) in Frankfurt vor. In einem Arbeitskreis soll die Thematik rund um Schlauchleitungen und die Befüllung bzw. Entladung von Gefahrgut erarbeitet werden.
 

1. Treffen der SAT-Projektgruppe "Lebensmittel"

Wie wichtig die Thematik rund um Schlauchleitungen ist, die mit Lebensmitteln in Berühung kommen, spiegelt sich im großen Zuspruch für das Treffen der SAT-Projektgruppe "Lebensmittel" wider, das am 10. September im Hause der Mitgliedsfirma Industriebedarf Castan GmbH in Freiberg am Neckar stattfand.

pg lebensmittel

Ziel ist es, Muster von Konformitätserklärungen für die Hersteller von Schläuchen (getrennt für Kunststoff und Gummi) und Armaturen sowie eine allgemeine Basiserklärung für Schlauchleitungen zu erstellen.

 

9. Fachberater-Lehrgang - Teil 1: Schlauchleitungen sicher auswählen

fb sat5 - kopie Vom 16. bis 21. Juni 2013 fand der erste Teil des neunten zweiwöchigen Lehrgangs "Geprüfter Fachberater für Schlauch- und Armaturentechnik" in Bad Salzschlirf (Landkreis Fulda) statt. 28 Teilnehmer aus 19 Technischen Großhandlungen beschäftigten sich während der Lehrgangswoche mit dem Thema Sicherheit und der damit einhergehenden richtigen Auswahl einer geeigneten Schlauchleitung.
fb sat3 - kopie fb sat2 - kopie

 Schadensbilder erkennen und bewerten - für einen sicheren Einsatz von Schlauchleitungen

 

Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Seminarbericht „Geprüfter Fachberater für SAT" 2013 - Teil 1(PDF).

 

Über 150 Befähigte Person ausgebildet

Mit dem siebten Lehrgang "Befähigte Personen nach § 2 Abs. 7 Betriebssicherheitsverordnung für die Prüfung von Schlauchleitungen nach §§ 10, 14 und 15 Betriebssicherheitsverordnung" bildete die Fachgruppe den 156. Schlauchspezialisten zur "Befähigten Personen" aus. Dabei ist das zweieinhalbtägige Seminar speziell für die VTH-Mitgliedsfirmen aus dem Schlauchbereich zugeschnitten.

bef. pers. 11 bef. pers. 31 bef. pers. 41

Ein guter Mix aus Theroie und Praxis

Lesen Sie den Bericht über den Lehrgang "Befähigte Person" 2013 (PDF).

 

Lieferantenbesuche bei ContiTech Schlauch und Berghöfer & Morsch

Die jährlichen Lieferantenbesuche der Fachgruppe "Schlauch- und Armaturentechnik" sind längst schon zur Tradition geworden.

In diesem Jahr besuchten die Schlauchexperten die Produktion von Gummischläuchen im Produktionswerk der Firma ContiTech Schlauch GmbH in Korbach und informierte sich am Folgetag über die Leistungsfähigkeit der Firma Berghöfer & Morsch in Kassel.

l-besuch 2013-1 - kopie

 

 Lesen Sie den ausführlichen Bericht Kontrastreiche Schlauchproduktionen (PDF).

 

Arbeitskreis "Hydraulik-Schlauchleitungen" tagt in Frankfurt

Am 4. Juni traf sich der SAT-Arbeitskreis "Hydraulik-Schlauchleitungen" im Airport Conference Center in Frankfurt. Schwerpunktmäßig wurde das Konzept eines zuküftigen Lehrgangs, der in zwei Modulen die Herstellung und die Prüfung von Hydraulik-Schlauchleitungen vermitteln soll, weiter ausgearbeitet. Langfristig plant der Arbeitskreis ebenfalls Musterformulare, wie das bereits bestehende VTH-Prüfformular, für diesen Produktbereich zu erstellen.

ak hydraulik

 

Vorsitzender unterrichtet an Landesfeuerwehrschule

feuerwehr 3 Der Fachgruppen-Vorsitzende Rüdiger Kling (Industrie Technik Kling GmbH, Mannheim) steht der Feuerwehr mit professionellem Rat zur Seite und ist seit Anfang des Jahres auf ausdrücklichen Wunsch des baden-württembergischen Innenministeriums an der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg in Bruchsal als Dozent tätig.
Er unterrichtet die Gefahrgutzugführer und Gerätewarte in den folgenden Themen: Technische Ausrüstung von GW-G (Gerätewagen Gefahrgut) mit Schlauchleitungen und Armaturen, rechtliche Rahmenbedingungen wie die Druckgeräterichtlinie (inkl. "Befähigte Personen") und die Betriebssicherheitsverordnung. feuerwehr 2
 

Fachgruppe informiert sich über die Bestimmungen im Lebensmittelrecht

Viele Technische Händler beliefern ihre Kunden mit Bedarfsgegenständen für die Produktionsprozesse in der Lebensmittelindustrie. Dazu zählen zum Beispiel Schläuche aus Gummi und Kunststoff sowie Dichtungen aus Elastomeren, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen.

Vor dem Hintergrund der umfangreichen geltenden Vorschriften und den damit einhergehenden geforderten Nachweisen bzw. Zulassungen für die eingesetzten Materialien organisierte die VTH-Fachgruppe "Schlauch- und Armaturentechnik" in Zusammenarbeit mit der VTH-Fachgruppe "Dichtungstechnik" einen VTH-Informationstag zum Thema "Lebensmittelzulassungen", der am 20. Februar 2013 in Düsseldorf stattfand.

 

info-tag lebensmittel 3 info-tag lebensmittel info-tag lebensmittel 1 info-tag lebensmittel 2

    Die Veranstaltung war mit 90 Teilnehmern restlos ausgebucht

 

Für weitere Informationen lesen Sie den ausführlichen Bericht zum VTH-Informationstag zum Lebensmittelrecht.

 

Mitgliederversammlung und Besuch der Firma RS

Viel zu berichten gab es auf der 11. Mitgliederversammlung der VTH-Fachgruppe "Schlauch- und Armaturentechnik". Rückblicke auf durchgeführte Seminare und Lieferantenbesuche, Informationen zu neuen Projekten wie die Aktualisierung des Ratgebers "Anlagensicherheit" oder die Beratung der Feuerwehr sowie Berichte über den derzeitigen Stand der Normungsarbeit und Informationen zum neuen Produktsicherheitsgesetz erhielten die Schlauchexperten bei Ihrer Sitzung, die am 30. November 2012 in Hamburg stattfand.

 

mv 2012-2

mv 2012-1

mv 2012-3

RAin Dr. Melnikov vom BGA referierte über das neue Produktsicherheitsgesetz -
die Fachgruppe zu Gast bei RS.

 

Am Vortag besuchten die Schlauchexperten die Produktion der Firma RS Roman Seliger Armaturenfabrik GmbH in Norderstedt, wo sie von Dr. Jens Reppenhagen herzlich begrüßt wurden. Es gab viel zu sehen - einen Eindruck vermittelt die online-Bildergalerie.

 

btn-vth-fg-sat2012

Automatischen Weiterleitung

bei "Klick" auf den Button

"VTH-Fachgruppe SAT".

 

Lesen Sie den ausführlichen Bericht über die Mitgliederversammlung am 29./30. November 2012 (PDF).

 

Fachgruppenvorstand wird international

Im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung am 30. November 2012 in Hamburg wählten die Mitglieder der VTH-Fachgruppe "Schlauch- und Armaturentechnik" (SAT) ihren Vorstand.

 

neuer vorstand sat - klein

Vorstand der Fachgruppe SAT:

(v.l.): Hans Ischer (Heizmann, Aarau (CH)), Rolf Effenberger (Rala, Ludwigshafen), Boris Thiedke (Induflex, Henstedt-Ulzburg), Rüdiger Kling (Kling, Mannheim) und Hans Nappert (Sahlberg, München)

 

Sowohl Rüdiger Kling als Vorsitzender als auch seine bisherigen Stellvertreter Rolf Effenberger, Boris Thiedke und Hans Nappert wurden einstimmig wiedergewählt. Nicht mehr zur Wahl angetreten war Madan Arora (APS, Hannover). Er gehörte dem Vorstand seit 2006 an. "Ihre Erfahrung war für uns in der Fachgruppe immer sehr hilfreich", bedankte sich Rüdiger Kling bei ihm. 

Neu in den Vorstand gewählt wurde Hans Ischer von der Firma Heizmann in Aarau in der Schweiz. Er wird sich vor allem um den Bereich "Hydraulik-Schlauchleitungen" kümmern, dem die Fachgruppe in Zukunft stärker hervorheben möchte.

 

Eine enge und erfolgreiche Zusammenarbeit

bergabe ratgeber

Ende November übergab Rüdiger Kling (rechts), Vorsitzender der VTH-Fachgruppe "Schlauch- und Armaturentechnik", das überarbeitete Kapitel "Industrieller Einsatz von Schlauch­leitungen" des Ratgebers "Anlagensicherheit" an Martin Mauermann, Kompetenz-Center Wissenschaftliche Fachreferate der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI).

Damit konnte ein weiterer Meilenstein in der engen Zusammenarbeit zwischen der Fachgruppe und der BG RCI erfolgreich umgesetzt werden.

 

28 weitere geprüfte Fachberater für SAT

Vom 16. bis 21. September 2012 fand der zweite Teil des achten zweiwöchigen VTH-Lehrgangs "Geprüfter Fachberater für Schlauch- und Armaturentechnik" in Bad Hersfeld statt. Auf die Teilnehmer warteten zehn produkt- bzw. fachspezifische Referate, bei denen neben den Lieferanten und der BG RCI auch vier Technische Händler als Referenten involviert waren.

 fb sat 2012 4

Ein gewollter Schlauchplatzer bei der Druckprüfung.

 

Für weitere Informationen lesen Sie den Seminarbericht „Geprüfter Fachberater für SAT" 2012 - Teil 2 (PDF). .

 

Aktualisierung des Ratgebers "Anlagensicherheit"

Auf Anfrage der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) überarbeitet die Fachgruppe SAT derzeit das Kapitel "Industrieller Einsatz von Schlauch­leitungen" des Ratgebers "Anlagensicherheit". Der Ratgeber ist ein seit rund 20 Jahren bestehendes Standardwerk der chemischen Industrie und wird von der BG RCI und dem VDSI (Verband deutscher Sicherheitsingenieure) herausgegeben. 

ratgeber anlagensicherheit

Der achtköpfige Arbeitskreis traf sich Ende August im Hause Rala in Ludwigshafen zur Ãœberarbeitung des Schlauch-Kapitels.

 

Fachgruppe berät Feuerwehren

kling-ruediger

Der Fachgruppen-Vorsitzende Rüdiger Kling (Industrie Technik Kling GmbH, Mannheim) hielt im Juni 2012 anläßlich der DIN-Tagung des Arbeitskreises GWG (Gerätewagen Gefahrgut) einen Vortrag zum Thema Schlauchleitungen in der Landesfeuerwehrschule Düsseldorf. Dabei ging er vor allem auf die Themen Herstellung neuer Schlauchleitungen, Wiederholprüfungen und die (Ab-)Leitfähigkeit von Schlauchleitungen ein.

Um Tankcontainer und Tankfahrzeuge bei Chemieunfällen zu bergen, müssen die Feuerwehren spezielle Fahrzeuge unterhalten, die mit entsprechenden Technischen Produkten (z.B. Schlauchleitungen + TW Adaptern) ausgestattet sind. Das diese dem aktuellen Stand der Technik genügen müssen, versteht sich von selbst.

 

8. Lehrgang "Geprüfter Fachberater für SAT"

Bereits zum achten Mal fand vom 10. bis 15. Juni 2012 der erste Teil des zweiwöchigen Lehrgangs "Geprüfter Fachberater für Schlauch- und Armaturentechnik" in Bad Hersfeld statt. 30 Teilnehmer aus 15 Technischen Großhandlungen beschäftigten sich mit dem Thema Sicherheit und der damit einhergehenden richtigen Auswahl von geeigneten Schlauchleitungen.

 

fb sat 1 fb sat 5 fb sat 6
In neun Produktreferaten wurde umfangreiches Wissen vermittelt.


Lesen Sie hierzu den Seminarbericht „Geprüfter Fachberater für SAT" 2012 - Teil 1 (PDF).

   

Zu Besuch bei den Lieferanten Parker und Mèrlett

Die diesjährigen Lieferantenbesuche führten die VTH-Fachgruppe "Schlauch- und Armaturentechnik" im Mai nach Italien.

parkermerlett-2

Nahe Mailand besichtigten die Schlauchexperten die Produktion der Firma Parker ITR S.R.L. in Veniano und informierten sich am Folgetag über die Leistungsfähigkeit der Firma Mèrlett Tecnoplastic S.p.A. in Daverio.

 

Lesen Sie hierzu den ausführlichen Bericht Norditalienische Quellenstudien.

   

Sonderpublikation veröffentlicht

sat-sonderpublikation

Passend zu ihrem 10-jährigen Jubiläum hat die VTH-Fachgruppe "Schlauch- und Armaturentechnik" zusammen mit der Zeitschrift Technischer Handel die Sonderpublikation "Sichere Schlauchleitung" veröffentlicht.

 

Auf 20 Seiten werden die Arbeitskreise der Fachgruppe vorgestellt, die geschaffenen Standards erläutert und die Vorteile der SAT-Gemeinschaft von Händlern und Lieferanten aufgezeigt.

 

Sie haben Interesse an dieser Publikation und wollen mehr über die Arbeit der Fachgruppe SAT erfahren? Dann melden Sie sich bei uns. Wir senden Ihnen gerne ein Exemplar zu.

   

Fachgruppe feiert ihr 10-jähriges Jubiläum

Die Mitglieder der VTH-Fachgruppe SAT feierten gemeinsam mit einigen ihrer wichtigsten Lieferanten am 24. und 25. November 2011 in Düsseldorf das 10-jährige Bestehen ihres Zusammenschlusses. Der Fachgruppenvorsitzende Rüdiger Kling (Kling Industrie-Technik, Mannheim), der VTH-Vorsitzende Peter Mühlberger (Mühlberger, Wiesbaden) sowie Dr. Jens Reppenhagen (RS Seliger, Norderstedt) für die Lieferanten würdigten in ihren Grußworten die vielfältigen und wegweisenden Aktivitäten und Initiativen der Gruppe.

 

mv 2011 mv 2011-2

Lieferanten und Händler im Einklang - beim Festvortrag "Gemeinsam erfolgreich in die Zukunft!" und der Lieferantenmesse

 

Die Ehrung der bisherigen Vorstandsmitglieder, eine Lieferantenmesse, der Festvortrag von Handelsexperten Ulrich Eggert, Köln, sowie das Stadion-BBQ auf der Hotelterrasse mitten in der Düsseldorfer Esprit-Arena und die Mitgliederversammlung rundeteten die gelungene Veranstaltung ab.

 

mv 2011-3

Überreichung der Zertifikate über die Anerkennung als
"Zertifizierter Fachbetrieb für Schlauch- und Armaturentechnik"

 

Bildergalerie - klicken Sie zur automatischen Weiterleitung

einfach auf den Button "Zur Bildergalerie".

vth1628ga-fachgruppe-sat-button

   

SAT-Werkstattposter veröffentlicht

Im September 2011 veröffentlichte die Fachgruppe SAT ein Werkstattposter, das neben dem Grundlagenwissen aus der Betriebssicherheitsverordnung (Arbeitsmittel), Hinweise zur Prüfung und Konfektionierung von Schlauchleitungen sowie zum Konformitätsbewertungsverfahren gibt, die Kriterien eines qualifizierten Fachbetriebes aufzeigt, die wichtigsten Normen und Richtlinien nennt und die wichtigsten Fachbegriffe aus der Schlauch- und Armaturentechnik erklärt.

 

sat-werkstattposter- website

 Das Werkstattposter kann von allen Mitgliedern mit dem eigenen Firmenlogo an den jeweiligen Kundenstamm verteilt werden.

   

Seite 1 von 2